Birgitta Stanau

Entspannungsmassagen & Sportmassagen

Sportmassagen

Die Sportmassage für den Rücken ist nicht nur für Sportler geeignet, sondern auch für jeden, der unter Verspannungen leidet aufgrund von Fehlbelastungen und/oder Fehlhaltungen. Diese führen zu Muskelverspannungen durch Dauerbelastung und ein Sauerstoffmangel entsteht in dem betroffenen Muskelbereich. Eine Stoffwechselstörung wird durch Unterversorgung  in diesem Muskelgewebe verursacht und es kommt zu einer Verhärtung (die Myogelose) in der betreffenden Umgebung. Die Sportmassage bewirkt das Lösen dieser Verspannung, das Aufheben der Blockade und das Anregen der Durchblutung. Es erfolgt eine beschleunigte Erholung durch die Massagetechniken eines Sportmasseurs, indem er durch seine Massagegriffe Schlackenstoffe schneller aus dem Körper transportieren kann. Deshalb ist eine Sportmassage eine vorbeugende Tätigkeit, um schwere Belastungen besser zu bewältigen.

Besondere Behandlung erfährt die Skelettmuskulatur bei der Sportmassage. Diese Muskeln sind für den aktiven Teil des Bewegungsapparates verantwortlich und werden willentlich gesteuert. Jeder Muskel besteht aus unterschiedlichen Geweben. Das Hauptgewebe der Skelettmuskulatur ist das quergestreifte Gewebe.

Jeder einzelne Muskel besteht aus zahlreichen Muskelfasern. Mehrere davon sind jeweils zu einem Muskelfaserbündel zusammengefasst.

Zwischen diesen Muskelfasern befindet sich lockeres Bindegewebe und ein sehr dichtes Netz von Blutgefäßen. Diese sind für die Ernährung des Muskels zuständig.

Eine Muskelbinde (Faszie) umhüllt jeden einzelnen Muskel.

Hierin sind Nerven enthalten, die dem Gehirn ständig Informationen weitergeben über den Zustand des Muskels, ob er locker, angespannt oder schmerzhaft ist,  aber auch vom Rückenmark werden Befehle an den Muskel weitergesendet.

Prellungen und Zerrungen gehören mit über 90 % zu den häufigsten Muskelverletzungen, die sich insbesondere bei sportlichen Aktivitäten ereignen.

In welchem Zeitraum bzw. wie oft sollte eine Sportmassage durchgeführt werden?

Empfehlenswert ist eine konstante Regelmäßigkeit der Abstände der Massagen. Alle zwei Wochen ist eine Sportmassage zu empfehlen, optimal wäre einmal die Woche. Der Sportmasseur kann sehr gut erfühlen, wo die Verspannungen besonders stark sitzen und kann Ihnen eine Empfehlung für die Regelmäßigkeit der Sportmassage aussprechen.